2021 gibt es für Gastronomen eigentlich keine Wahl mehr, ob man eine Webseite hat, denn im Prinzip ist der Auftritt im Internet längst eine Notwendigkeit, um Neukunden zu gewinnen und Informationen über das Restaurant zu verbreiten. Egal ob Restaurantbesitzer, Imbiss oder Lieferdienst: Jeder Anbieter von Speisen und Getränken muss inzwischen auf die eine oder andere Art im Internet vertreten sein. Das Spektrum reicht hier von Bewertungsplattformen, über Vermittler Portale bis hin zur eigenen Gastronomie Webseite.

Menschen heutzutage orientieren und informieren sich unterwegs und auch zu Hause fast ausschließlich über das Smartphone. Mit einem Griff sollen alle Informationen bequem verfügbar sein. Das gilt für Ortskundige wie Touristen gleichermaßen. In diesem Artikel soll es also darum gehen, wie eine optimale Webseite für die Gastronomie aussieht und welche Funktionen sie bieten sollte, um das Geschäft anzukurbeln und die Bekanntheit zu steigern.

Das bringt dir eine eigene Gastronomie Webseite

Eine gute und übersichtliche Gastronomie Webseite bringt dir im besten Fall neue Kunden und dadurch höhere Umsätze. Der finanzielle Aufwand ist im Gegensatz zu den Gewinnen vergleichsweise gering. Eine Webseite mit Bestellfunktion lohnt sich gerade für Lieferdienste extrem schnell. Aber auch Restaurants sollten die Webung im Internet durch eine eigene Webseite nicht vernachlässigen. Schließlich ist eine eigene Gastronomie Webseite das Aushängeschild jedes Restaurants und eine überregionale und für jeden sichtbare Visitenkarte.

Die Vorteile einer Gastro Webseite auf einen Blick:

  • Aushängeschild und Werbung für das Restaurant
  • Neue Kunden durch Präsenz im Internet
  • Bestellungen über deine Webseite ohne Provisionen
  • Aktuelle Informationen für Kunden abbilden
  • Weniger Anrufe durch Infos auf der Webseite und Online Bestellungen

Wichtige Bestandteile einer Gastronomie Webseite

Damit deine Kunden sich auf der Gastronomie Webseite deines Restaurants gut zurechtfinden, stehen die Übersichtlichkeit und die einfache, logische Bedienung an oberster Stelle. Daneben gibt es einige Elemente und Funktionen, die gerade für Lieferdienst Webseiten enorme Vorteile mit sich bringen und die Umsätze steigern können.

Aktuelle Speisekarte: Ein Muss für jede Gastronomie Webseite

Speisekarte order smart

Mögliche Kunden möchten immer einen Blick in die Speisekarte werfen. Einer Gastronomie Webseite ohne Speisekarte fehlt im Grunde der wichtigste Inhalt, denn die Speisekarte präsentiert das Angebot des Restaurants. Auf diese Information zu verzichten ist ein kapitaler Fehler. Am besten wird die Speisekarte direkt als Text auf der Webseite präsentiert und nicht als Bild oder PDF, denn dadurch wird die Auffindbarkeit über Google verbessert und interessierte Gäste können das Restaurant leichter finden. Wichtig ist außerdem, dass alle Zutaten mit Zusatzstoffen und Allergenen auf der Speisekarte gekennzeichnet sind. Auch die Markierung von speziellen Angeboten und Kriterien wie z.B. für Veganer oder Vegetarier geeignet, ist zu empfehlen, damit die Kunden sich einen möglichst guten Überblick verschaffen können. Gibt es spezielle Aktionstage oder Menüs, sollten auch diese sich auf der Speisekarte einer Gastronomie Webseite wiederfinden.

Ansprechende Fotos auf der Gastronomie Webseite

Appetitanregende Fotos der Speisen können die Werbewirksamkeit der Gastronomie Webseite positiv beeinflussen. Auch Fotos des Innenraums und der Fassade des Lokals sind für viele Kunden eine Entscheidungshilfe, wenn es um die Wahl des Restaurants geht.

Unprofessionelle Fotos können allerdings auch einen negativen Effekt erzielen und mögliche Kunden abschrecken. Bei Fotos empfiehlt es sich daher zu investieren und einen Profi zu Rate zu ziehen, der die Speisen in ein gutes Licht setzt.

Infos zu Öffnungs- und Lieferzeiten auf der Gastronomie Webseite

Öffnungs- und Lieferzeiten

Öffnungszeiten und Lieferzeiten, sowie alle akzeptierten Zahlungsmöglichkeiten sollten auf einer Lieferdienst Webseite sofort zu erkennen sein. Weitere Informationen wie Liefergebiete, Lieferkosten oder Betriebsferien dürfen ebenfalls auf Lieferdienst Webseiten nicht fehlen. Sollte kein Lieferservice angeboten werden, empfiehlt es sich auch diese Information eindeutig abzubilden. Das erspart unnötige Telefonate. Außerdem ist es wichtig, Kunden eine Möglichkeit zur Kontaktaufnahme zu geben. Das kann eine Telefonnummer, E-Mail Adresse oder ein Kontaktformular auf der Gastronomie Webseite sein, über die Anfragen gestellt oder Reservierungen vorgenommen werden können. Damit Kunden das Restaurant auch finden, empfiehlt es sich außerdem der genauen Adresse einen Anfahrts- oder Lageplan beizufügen.

Einfache Bestellfunktion auf der Gastronomie Webseite

Wenn es eine Online Bestellfunktion auf der Gastronomie Webseite gibt, sollte diese natürlich klar ersichtlich und einfach zu bedienen sein. Wichtig ist hier, dass die Liefer- oder Abholbedingungen gut zu erkennen sind und den Kunden verschiedene Zahlungsmöglichkeiten angeboten werden. So können über die den eigenen Webshop provisionsfreie Umsätze generiert werden, was die Gewinne maximiert.

Rechtliches: Impressum und Datenschutz auf der Gastronomie Webseite

Eine Gastronomie Webseite unterliegt der Impressumspflicht. Das Impressum beinhaltet den vollständigen Namen des Betreibers und dessen Anschrift, sowie eine Telefonnummer. Außerdem müssen Angaben zur Umsatzsteuerpflicht vorhanden sein. Neben dem Impressum müssen außerdem die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und eine Datenschutzerklärung auf der Seite vorhanden sein. Hier sollte man sich in jedem Fall von einem Profi beraten lassen, um keine rechtlichen Fehler zu riskieren.

Google Optimierung sorgt für mehr Kunden über die Gastronomie Webseite

Order with Google order smart

Suchmaschinenoptimierung ist eine wichtige Maßnahme, damit die Gastronomie Webseite auch von neuen Kunden und Interessierten über Google gefunden wird. Dabei helfen Verlinkungen von anderen Seiten, wie zum Beispiel Tripadvisor oder Yelp, der Google my Business Eintrag, relevante Texte mit Keywords und auch Bilder auf der Webseite. All diese Punkte tragen dazu bei, dass die Google Algorithmen den Nutzern besonders relevante Inhalte zu ihrer Suche in Google anzeigen können. Auch die optimierte Darstellung für Smartphones ist ein Kriterium, um in der Google Suche weiter oben zu erscheinen.

Responsives Design für eine gute Darstellung der Gastronomie Webseite auf Smartphones

design order smart für lieferservices

Fast 80 Prozent der Google Abfragen erfolgen inzwischen über das Smartphone. Umso wichtiger ist es, dass die Gastronomie Webseite auf mobile Ansichten optimiert, also responsiv gestaltet ist. Das bedeutet, dass Größe, Schrift und Ausrichtung der Seite sich nutzerfreundlich an den kleinen Bildschirm anpassen und die Webseite trotzdem optimal zu bedienen ist. Ist dies nicht der Fall besteht die Gefahr, dass Nutzer die Seite schließen, ohne zu bestellen und zur Konkurrenz überlaufen.

Fazit: Eine Gastronomie Webseite ist eine gute Investition

Eine Gastronomie Webseite mit branchenspezifischen Funktionen ist in jedem Fall eine gute Investition. Schließlich kann die Gastro Webseite auch gleichzeitig als Web Shop dienen und so provisionsfreie Bestellungen generieren. Auch um neue Kunden zu gewinnen empfiehlt sich das gezielte Online Marketing mittels einer eigenen Webseite. Hier kann das Lokal ganz nach den Wünschen des Besitzers präsentiert werden. Durch die Präsenz im Internet steigen die Chancen, neue Gäste anzulocken und so auch die Umsatzzahlen zu steigern. Wichtig für den Erfolg der Gastronomie Webseite sind eine klare Navigation, ansprechende grafische Umsetzung, funktionierende Technik, gute Serviceleistungen und eine gezielte Suchmaschinenoptimierung.

Weitere Informationen