Kunden suchen Restaurants und Lieferdienste fast ausschließlich über das Internet aus. Neben persönlichen Empfehlungen gehört die Sichtbarkeit im Internet, vor allem in Google, also zu den entscheidenden Faktoren, um das eigene Restaurant zu bewerben und so mehr Kunden zu bekommen. Egal ob Restaurant oder Lieferdienst mit Bestellwebseite: Gastronomen sollten sich der wichtigen Rolle bewusst sein, die das Internet für die eigene Werbung und den Umsatz bedeutet.  

Gründe, die Online-Präsenz deines Lieferdienstes zu verbessern

Wie bereits erwähnt beginnen Kunden bei der Wahl eines Restaurants ihre Suche meist im Internet. Das hat sowohl für Kunden als auch für Gastronomen entscheidende Vorteile, denn die Informationen im Internet können einfach und kostengünstig aktuell gehalten werden und sind für alle verfügbar. Durch die stattgefundene Digitalisierung ist eine Online-Präsenz für Gastronomen fast schon alternativlos geworden.

Wer keine Website oder gepflegte Social Media Auftritte besitzt, riskiert potenzielle Kunden zu verlieren. Vor allem ein junges, internetaffines Publikum wird von einer innovativen Website angezogen. Daher lohnt es sich, in einen zeitgemäßen und ansprechenden Internetauftritt zu investieren. 

Unverzichtbar: Ein aktueller Google My Business Account 

Unverzichtbar: Ein aktueller Google My Business Account order smart

Der kostenlose Google My Business Account (GMB) ist die allererste Maßnahme, die du umsetzen solltest, wenn du deine Sichtbarkeit im Internet verbessern möchtest. Du kannst dir den GMB-Eintrag wie eine virtuelle und, im besten Falle, immer aktuelle Visitenkarte deines Lieferdienstes oder Restaurants vorstellen. Über den GMB-Eintrag erhalten potenzielle neue Kunden auf einen Blick alle wichtigen Informationen zu deinem Lokal. Trage deshalb in deinem Google My Business Account alle wichtigen Daten zu deinem Restaurant korrekt ein und aktualisiere diese sofort, wenn sich Änderungen ergeben. Dazu gehören:

  • Name

  • Anschrift 

  • Bilder 

  • Öffnungszeiten

  • Telefonnummer 

  • Website, falls vorhanden

Tipp:

Wenn du ein order smart Shopsystem hast, übernehmen wir die Pflege deines GMB-Eintrages. 

Informationen zum Shopsystem

Eine eigene Website für deinen Lieferdienst

Fast 90% aller Gäste informieren sich im Internet, bevor sie ein Restaurant besuchen oder das Angebot eines Lieferdienstes nutzen. Umso wichtiger ist es, dass du eine professionelle Website für dein Lokal besitzt, die ansprechend auf mögliche Kunden wirkt. Dazu gehört in jedem Fall, dass alle wichtigen Informationen (Öffnungszeiten, Speisekarte, Kontaktdaten) auf der Website vorhanden und aktuell sind. Außerdem sollte die Website responsiv gestaltet, also auch für den Zugriff per Smartphones gut bedienbar sein, da die meisten User ihr Mobilgerät zur spontanen Google Suche nutzen. Für Lieferdienste ist eine Website mit Bestellfunktion ein riesiger Umsatz Booster: Deine Kunden können direkt mit nur wenigen Klicks in deinem Lokal bestellen. Ein ansprechendes Design und appetitanregende, schöne Bilder runden deine Lieferdienst Website ab. 

Eine eigene Website für deinen Lieferdienst order smart

Das Wichtigste bei der Lieferdienst Website: Aktuelle Speisekarte und Öffnungszeiten

Eine online verfügbare Speisekarte ist vermutlich die wichtigste Information, die auf einer Restaurant Website zu finden sein sollte. Schließich entscheidet die Auswahl und das Angebot der Speisen darüber, ob sich ein Gast für einen Besuch oder eine Bestellung in deinem Lokal entscheidet. Ohne eine aktuelle und ansprechende Speisekarte auf deiner Website ist diese also nur halb so wirksam. Zeige Interessenten deshalb, was sie bei einem Besuch in deinem Restaurant oder bei einer Bestellung über deinen Lieferdienst erwarten können. Im besten Fall können deine Kunden auch direkt online bei dir bestellen. Neben der Speisekarte ist zudem auch die Angabe der aktuellen Öffnungszeiten (inklusive Ruhetagen und Sonderöffnungszeiten oder Urlaub) und die Möglichkeit zur Kontaktaufnahme mit deinem Restaurant enorm wichtig. 

Informationen zur eigenen Bestellseite

Suchmaschinenoptimierung (SEO) für deine Lieferdienst Website

Wenn Suchbegriffe bei Google oder Bing eingegeben werden, die zum Angebot deines Restaurants passen, wird dein Lokal im Idealfall unter den ersten Suchergebnissen aufgeführt. Das ist beispielsweise der Fall, wenn ein möglicher Kunde nach Pizza in der Umgebung sucht und der Google oder Bing Algorithmus durch die vorhandene Speisekarte auf deiner Website weiß, dass dein Restaurant Pizza anbietet.

Suchmaschinenoptimierung (SEO) für deine Lieferdienst Website order smart

Die Suchmaschinen versuchen dabei immer relevante Seiten für den Nutzer zu finden, die seine Schlagworte enthalten. Deshalb ist es auch besonders wichtig, dass deine Speisekarte in per HTML-Code auf der Website vorhanden ist und nicht als PDF oder Bild, denn diese Formate können von den Suchmaschinen nicht erfasst werden. Ein weiterer wichtiger Schritt in der Suchmaschinenoptimierung ist das Erscheinen in verschiedenen Listing-Portalen wie Google My Business, TripAdvisor, Yelp usw. Mit diesen Tools können Benutzer nach Restaurants in einem bestimmten Gebiet suchen. Potenzielle Kunden nutzen diese Profile, um mehr über dein Unternehmen, Angebote oder die Meinungen bisheriger Kunden zu erfahren. Wenn dein Lokal auf diesen Portalen vertreten ist, bewerten die Suchmaschinen die Relevanz für interessierte Nutzer automatisch höher und dein Ranking verbessert sich. 

Social Media nutzen, um mit deinen Kunden in Kontakt zu bleiben

Social-Media-Kanäle sind ein gutes zusätzliches Mittel, um die Sichtbarkeit im Internet zu erhöhen. Außerdem kannst du so gezielt Informationen und Angebote verbreiten und mit deinen Kunden in Kontakt bleiben. Welche Kanäle du hier nutzen möchtest, liegt unter anderem auch an der Zielgruppe deines Unternehmens, jedoch gehören Facebook und Instagram hier zu den beliebtesten.

Social Media nutzen, um mit deinen Kunden in Kontakt zu bleiben order smart

Hier kannst du gezielt mit Fotos von Gerichten oder Aktionen für dein Restaurant werben. Wenn du es geschickt anstellst, werden zufriedene Kunden automatisch auf Social Media für dich mit werben, indem sie z.B. auf Instagram deine Hashtags nutzen oder ihre Freunde verlinken.  

Weitere Faktoren, die sich positiv auf die Sichtbarkeit auswirken

Wenn du auf deiner Speisekarte auch Angebote für Vegetarier, Veganer etc. anbietest, solltest du dies unbedingt gut sichtbar für deine Kunden auf der Website, den sozialen Medien oder Bewertungsportalen vermerken. Gerade spezielle Angebote werden immer häufiger gesucht. Auch wenn du wechselnde Tagesmenüs oder ein besonders günstiges Mittagsmenü anbietest, sollten Besuchern deiner Website oder deiner Social-Media-Kanäle diese Highlights sofort ins Auge fallen. 

Erhöhe jetzt die Sichtbarkeit deines Restaurants im Internet