fbpx

Portale

/Portale
Portale2019-03-15T20:11:04+02:00

Als Portale bezeichnen wir Firmen wie Lieferando, Lieferheld und Pizza.de, die auf ihrer Online Plattform Restaurants und Lieferdiensten die Möglichkeit bieten, dass Kunden bei ihnen online bestellen und bezahlen können. Alle diese Portale basieren auf einem Provisionsmodell. Das heißt, dass der Lieferdienst für den Service der Portale im Schnitt etwa 15% jeder Bestellung als Gebühr an die Dienstleister wie Lieferando zahlen muss. Das kann schnell sehr teuer werden und die Lukrativität des Lieferdienstes erheblich einschränken. Zwar werden Lieferdienste über die Portale von deutlich mehr potenziellen Kunden gefunden, dafür sind diese dann genauso schnell wieder weg, wenn das Vertragsverhältnis endet. Die Endkunden bestellen dann in der Regel weiter über die Portale und ordern einfach bei einem anderen Lieferdienst. Diese Abhängigkeit von Portalen und die enormen Gebühren kann man durch ein eigenes Lieferdienst Shopsystem erheblich eindämmen. Natürlich muss man nicht direkt von den Portalen weg. Es ist allerdings äußerst sinnvoll seine Stammkunden durch Rabatte und Aktionen davon zu überzeugen, zum App bzw. Web Shop zu wechseln und darüber zu bestellen. Dadurch werden auch die Provisionen an die Portale deutlich geringer. Bei order smart gibt es nur einen monatlichen Fix-Betrag, der zu entrichten ist, was den Umsatz des Lieferdienstes spürbar verbessert und die Ausgaben besser planbar macht.

Siehe auch: Provision

Wir beraten Dich gerne!

Kontaktiere uns



Gastronom mit Bestell-System